MoKoS - Ihre Vorteile

Indivuelle Strukturen

Die individuellen Strukturen von Feuerwehr, Polizei, Sanität und zivilen Führungs­organisationen werden in MoKoS einfach abgebildet. Unser Alarmierungs­system kann direkt an das Einsatz­leitsystem der Notruf­zentralen angebunden werden. Damit wird ein optimaler Arbeitsablauf zwischen der Entgegennahme eines Notrufes und der Auslösung einer Alarmierung sichergestellt.

Systemgrösse

Die Systemgrösse kann jederzeit an die Bedürfnisse des Kunden angepasst werden. Das Spektrum reicht vom Leistungsauftrag für die Mobilisierung weniger Personen bis zur Massenalarmierung mehrerer Organisationseinheiten. Die Grösse des Systems bestimmt auch die Platzierung der Hardware-Komponenten.

-> Zurück zur Übersicht MoKoS

Kommunikationskanäle

In der schnelllebigen Zeit der modernen Kommunikationsmittel darf sich ein Alarmierungssystem nicht auf ein einzelnes Mittel beschränken. MoKoS verfügt für alle gängigen Kommunikationsmittel über das entsprechende Modul. Damit erfolgt die Alarmierung über Festnetz (ISDN, Analog, Fernsehkabel), Mobiltelefonie, SMS, Telepaging, Funkrufempfänger, Fax und E-Mail. Dank dieser Vielfalt an Kommunikationskanälen wird in der Praxis ein Klumpenrisiko wirksam verhindert.

Kapazität

MoKoS kann Alarmierungen von mehreren Bedienern gleichzeitig entgegennehmen und abarbeiten, ohne dass diese sich gegenseitig beeinträchtigen. Ganz im Sinne der Modularität kann bei MoKoS die Kapazität individuell auf den Kunden abgestimmt und mit minimalem Aufwand jederzeit angepasst werden. Sei es durch die Erweiterung des Linienblockes der bestehenden oder durch den Einsatz zusätzlicher Kommunikationsserver.